2013/2014 - 30 Die 4b auf den Spuren berühmter Mathematiker

Leonardo von Pisa, genannt FIBONACCI, war ein bekannter italienischer Mathematiker. Er wurde um ca. 1180 geboren.

Er entdeckte u.a. eine ganz interessante Zahlenfolge, die nach ihm benannt wurde:

Die Fibonacci-Zahlenfolge

1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, 377, 610 ...

Findest du die nächsten Zahlen heraus?

Die Fibonacci-Zahlenfolge kann man sogar zeichnerisch darstellen kann. Das haben wir heute im Mathematik-Unterricht ausprobiert.

Zum Zeichnen brauchten wir zunächst ein Zeichenpapier sowie ein Geodreieck und einen Zirkel.

Das reichte aber nicht aus, so dass wir kurzerhand den Matheunterricht auf den Schulhof verlegt haben.

Dort zeichneten wir dann weiter mit Zollstöcken, Kreide und einer langen Schnur...

Hier seht ihr uns, die 4b, beim Zeichnen der Fibonacci-Spirale:

1Fibonacci4b

2Fibonacci4bskaliert

3Fibonacci4bskaliert

4Fibonacci4bskaliert

5Fibonacci4bskaliert

http://www.magiadeinumeri.it/spirale_Fibonacci.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

AW

 

Designed by Christoph Böckmann