2013/2014 - 39 Besuch in der Kunsthalle Emden

Grundschüler aus Lutten tapen in der Kunsthalle Emden

kunsthalle emden don bosco schler 2014 227

kunsthalle emden don bosco schler 2014 006   kunsthalle emden don bosco schler 2014 015

Sehr kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Don-Bosco-Schule Lutten fuhren zur Kunsthalle nach Emden. Auf die aktuelle Ausstellung „Horizont Jawlensky – Auf den Spuren von van Gogh, Matisse, Gauguin“ wurden sie in der Schule vorbereitet, so dass alle Schüler neugierig auf die Original-Kunstwerke waren.

Eine Museumspädagogin gab einen allgemeinen Einblick von der künstlerischen Entwicklung Jawlenskys. Besonders wissbegierig erkundigten sich die Schüler und Schülerinnen nach Einzelheiten in den Bildern. Besonders wichtig war bei dem Museumsrundgang durch die Ausstellung, dass alle den unterschiedlichen Malauftrag (Duktus) inden Bildern unterscheiden lernten, denn für die praktische Umsetzung war das sehr hilfreich.

Da sie alle Erklärungen prima aufgenommen haben, werden sie demnächst viele Kunstwerke gezielt den entsprechenden Künstlern zuordnen können.

In dem anschließenden Workshop in einem Ausstellungsraum der Kunsthalle durften die jungen Kunstfreunde eigene Motive tapen. Die Don-Bosco-Schüler benutzten  keine Pinsel, keine Stifte und Farben, sondern Klebebänder! Tape- Art heißt dieser neue Kunststil, bei dem Bilder Stückchen für Stückchen mit Klebebändern erstellt werden. Voller Begeisterung tapten alle mit farbenfrohen Klebestreifen gezielt drauf los. Es entstanden Gesichter, Augen, Häuser und Tiere, die erst beim genauen Hinsehen als getapte Bilder zu erkennen.

Die Ergebnisse der Don-Bosco-Schüler Lutten werden dokumentiert und sind bis Oktober inder Kunsthalle zu bewundern.

Es ist aber für jeden Besucher der Kunsthalle möglich, an dieser Kunstaktion teilzunehmen. 

  • Ferientipp: Die Ausstellung „Horizont Jawlensky“ ist noch bis zum 19. Oktober 2014 in der Kunsthalle Emden zu sehen.
  • Für Kinder ist der Eintritt frei.
  • Kleine Kunstentdecker können einen Video-Guide ausleihen und sich damit  eigenständig die Kunstwerke aller Künstler erschließen.
  • Tape-Art sollte auf jeden Fall ausprobiert werden!

Hier einige Kommentare der Don-Bosco-Schüler nach dem Besuch der Ausstellung:

- Mir haben die Bilder von Jawlensky am besten gefallen.

- Ich fand es sensationell, weil wir selbst Bilder kleben konnten

- Es hat mir in der Kunsthalle allgemein sehr gut gefallen.

- Toll, es war supermegahammer.

- Ich fand es toll. Die Bilder waren schön und mit Klebestreifen etwas zu kleben war super gut.


Text: Schüler der Don-Bosco-Schule

(auf der Rückfahrt im Bus notiert, da am nächsten Tag Ferienbeginn war)

&

Agnes von Döllen –Helmrich, Kunstlehrerin

(vervollständigte den Text und dokumentierte den Tag fotografisch)

kunsthalle emden don bosco schler 2014 007  kunsthalle emden don bosco schler 2014 016

kunsthalle emden don bosco schler 2014 017  kunsthalle emden don bosco schler 2014 182

kunsthalle emden don bosco schler 2014 018  kunsthalle emden don bosco schler 2014 023

 

kunsthalle emden don bosco schler 2014 185

* * * * *

Text u. Bilder: A. v. Döllen-Helmrich

Bearbeitung: U.Kl.

 

Designed by Christoph Böckmann